Wann

Sa, 2. Juli, 2022    
18:00 - 20:00

Wo

Haus der Jugend
Uhlandstraße 2, Freiburg

Event Type

Podiumsdiskussion zu Inklusion am Arbeitsmarkt – Am 2. Juli ab 18 Uhr im Haus der Jugend

Im Jahr 2020 lag die Arbeitslosenquote schwerbehinderter Menschen in Deutschland bei 11,8 Prozent. Die Arbeitslosenquote der Menschen ohne Behinderung lag im gleichen Zeitraum bei 5,9 Prozent (laut Inklusionsbarometer Arbeit 2021).

Diese Diskrepanz wird durch die aktuellen Regelungen nicht angegangen. Auf dem freien Arbeitsmarkt müssen Unternehmen mit mehr als 20 Arbeitsplätzen zwar mindestens fünf Prozent davon mit schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Arbeitnehmer*innen besetzen, können diese Regelung jedoch durch eine Ausgleichsabgabe umgehen. Oft arbeiten Menschen mit Behinderung in Werkstätten, wo sie nicht einmal nach dem Mindestlohn bezahlt werden und ihre Arbeit kaum anerkannt wird. Weniger als 1% der Arbeitnehmer*innen in Behindertenwerkstätten wird in den freien Arbeitsmarkt weitervermittelt – das läuft dem eigentlichen Ziel der Inklusion in die Gesellschaft zuwider. Ist die Inklusion am Arbeitsmarkt gescheitert?

Ein inklusiver Arbeitsmarkt ist ein Gewinn für alle. Doch wie l sst sich dieser gestalten? Um diese Fragen zu diskutieren, l dt die Grüne Jugend Freiburg zur Podiumsdiskussion ein. Nach einem Gru wort von Lukas Kr mer (Aktivist für Inklusion) diskutieren wir mit Stephanie Aeffner (MdB), Norbert K thing (Gesch ftsführer Lebenshilfe Breisgau), Daniela Schmid (Vorsitzende Beirat für Menschen mit Behinderung Freiburg) und Frank Barrois (Vorstand Caritasverband Freiburg-Stadt e. V.).

 

Veranstaltungsplakat